Maas


Maas
Maas , die; -:
Fluss in Westeuropa.

* * *

I
Maas
 
die, französisch Meuse [møːz], Fluss in Westeuropa, 925 km lang, Einzugsgebiet 49 000 km2. Die Maas entspringt in Frankreich am Fuß (384 m über dem Meeresspiegel) des Plateaus von Langres, sie fließt in nördliche Richtung durch Lothringen. Nach einem breit gewundenen Talstück durchbricht sie unterhalb von Mézières in steilem Engtal die Ardennen. Ab der Gemeinde Hastière fließt die Maas durch Belgien, wo sie die Sambre und die Ourthe aufnimmt. Zwischen Lüttich und Maastricht ist die Maas zum Teil Grenzfluss zwischen Belgien und den Niederlanden, dann durchfließt sie die Niederlande bis zu ihrer Mündung im Rhein-Maas-Delta in die Nordsee. Südlich von Nimwegen biegt sie nach Westen um, fließt längs der Waal (Hauptmündungsarm des Rheins) und mündet (im unteren Flussabschnitt Bergse Maas, dann Amer genannt) in das Hollands Diep. Vor der Abdämmung des Maasbetts bei Well (1904) mündete die Maas östlich von Gorinchem in die Waal. - Die Maas ist von der Kreuzung mit dem Rhein-Marne-Kanal an in einem Seitenkanal schiffbar. Ab Givet (Département Ardennes) ist sie voll kanalisiert und für 1 350-t-, ab Huy für 2 000-t-Schiffe befahrbar. Sie ist als Wasserstraße für die Industrien um Namur, Lüttich und durch die Sambre für Charleroi von Bedeutung. Nördlich von Lüttich zweigt der Albertkanal nach Antwerpen ab, bei Maastricht ein Seitenkanal (Julianakanal), der für das Limburger Industrierevier wichtig ist. 1927 wurde der Maas-Waal-Kanal eröffnet. Außerdem spielt die Maas für die Wasserversorgung der Agglomeration Rotterdam eine Rolle (Deltawerke). - Das Maasengtal hatte als strategische Sperre gegen Deutschland, verstärkt durch Festungen (Lüttich, Dinant, Namur), Bedeutung.
 
II
Maas,
 
Paul, klassischer und byzantinischer Philologe, * Frankfurt am Main 18. 11. 1880, ✝ Oxford 15. 7. 1964; wurde 1920 Professor in Berlin,1930-34 Professor in Königsberg (Pr), nach seiner Emigration seit 1939 in Oxford. Er schuf Standardwerke zu Metrik und Textkritik.
 
Werke: Griechische Metrik (1923); Griechische Paläographie (1924); Textkritik (1927); Romanus (Melodus): Cantica dubia (herausgegeben 1970, mit C. A. Trypanis); Kleine Schriften (herausgegeben 1973).

* * *

Maas, die; -: Fluss in Westeuropa.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Maas — Daten Gewässerkennzahl F …   Deutsch Wikipedia

  • Maas — is a Dutch and North German surname from a short form of Thomas. [cite book |title=Dictionary of American Family Names |publisher=Oxford University Press |isbn=0 19 508137 4 ] People*James Maas, American social psychologist, Professor at Cornell… …   Wikipedia

  • Maas — puede referirse a: El nombre en alemán y neerlandés del río Mosa. Paulus Johannes Maria Maas (1939 ), botánico holandés. La abreviatura Maas se emplea para indicar a Paulus Maas como autoridad en la descripción y clasificación científica de los… …   Wikipedia Español

  • Maas [1] — Maas (lat. Mosa, franz. Meuse), 1) Fluß in Frankreich, Belgien u. den Niederlanden, entspringt im französischen Departement Haute Marne in den Vogesen bei den Dörfern Meuse u. Montigny, wird bei St. Thibault schiffbar, durchläuft die Departements …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Maas [2] — Maas (franz. Meuse), Fluß, der sich im Unterlauf mit dem Rhein vereinigt, entspringt bei Pouilly im franz. Depart. Obermarne, 409 m ü. M. am Fuße der Monts Faucilles, fließt in nördlicher, dann nordwestlicher Richtung durch die Departements… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Maas [2] — Maas (Maes), Nikolay, geb. 1632 in Dortrecht, Schüler von Rembrandt, welchen er in der Tiefe des Colorits u. der sprechenden Wahrheit der Naturnachahmung fast erreichte; st. 1693. Seine Werke sind vornehmlich in Holland. Das Abendbrod der Armen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Maas [3] — Maas, Gold u. Silbergewicht in Sumatra = 3811/17 holländische As …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Maas [1] — Maas, kleines Gewicht für kostbare Waren in Niederländisch Ostindien, 1/16 Tehl: in Padang auf Sumatra = 2,563 g, in Atschin für Gold zu 4 Kopang = 0,6 g, auf Amboina zu 4 Coubang = 1,846 g. Bei den Holländern die frühere japanische… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Maas [3] — Maas (franz. Meuse), Departement im nordöstlichen Frankreich, nach dem Fluß M. (s. oben) benannt, grenzt im N. an Belgien, im O. an das Depart. Meurtheet Moselle, im S. an Vogesen und Obermarne, im W. an Marne und Ardennen und umfaßt 6228 qkm… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Maas — Maas, lat. Mosa, frz. Meuse, Zwillingsfluß des Rheins, entspringt im franz. Dep. Haute Marne auf dem Plateau von Langres, wird nach 230 km schiffbar, durchfließt die Dep. Vosges, Meuse und Ardennes, tritt bei Givet nach Belgien über, nimmt l. die …   Kleines Konversations-Lexikon